Vera Bürgi bei der Präsentation von OceanCare

OceanCare auf Teneriffa: Die Botschaft der Delphine

Vera Bürgi am Dolphinity World Festival

Montag, 27. Juni 2016

Das Schönste und Wichtigste zuerst: Das Dolphinity World Festival ist zu Ende, aber die Botschaft lebt – sie lebt dort draussen im Atlantik, wo Meeresschützer einen der bedeutendsten Lebensräume für Wale und Delphine zum Sanctuary erklärt haben, zu einem inoffiziellen Schutzgebiet. Und sie lebt in einem wunderschönen Raum, den die Organisatoren des Festivals am Freitag als „Dolphin Embassy“, Botschaft der Delfine, eingeweiht haben. Hier, mit herrlicher Aussicht aufs Meer, sollen vielfältige kulturelle Veranstaltungen daran erinnern, dass der Mensch und die Natur, das Land und das Meer zusammengehören und dass sie nur gemeinsam die Zukunft des Planeten gestalten können … Weiterlesen

IMG_4609

OceanCare auf Teneriffa: Das grosse Abenteuer

Vera Bürgi am Dolphinity World Festival

Mittwoch, 22. Juni 2016

Am späten Nachmittag sitze ich am Hafen eines kleinen Fischerdorfes mit einem grossen Namen: Los Gigantes. Das bezieht sich weniger auf die Bewohner dieses Ortes als vielmehr auf diese kolossalen Felsformationen, die dort, wo das Land das Meer berührt, hoch in den Himmel ragen. Ich richte meinen Blick in die Ferne – dorthin, wo das Meer den Himmel berührt. Und ich denke an das Buch, das mir auf dem Flughafen Zürich an einem Kiosk aufgefallen ist: „Die richtige Flughöhe“, von Bertrand Piccard.

Irgendwo dort draussen muss er sein …

Weiterlesen

Titel fm und sl

OceanCare-News from NYC: „Das erste – aber nicht das letzte Mal“

Heute: Sigrid Lüber

New York City, Freitag 17. Juni 2016

Es ist wie so oft: Kaum hat man sich eingelebt und begonnen, sich in der fremden Umgebung wohl zu fühlen, ist er plötzlich da: Der letzte Tag.

Vor wenigen Minuten hat der Handy-Weckruf uns mit dem hawaiianischen Sound aus dem Schlaf gesungen, Fabienne hat sich wieder einmal herrlich amüsiert und ich sitze an diesem kleinen Hotelschreibtisch vor dem Laptop, um einen Blog zu verfassen, vor dem Fenster bricht der Tag an, bald machen wir uns auf den Weg zur UNO … all dies und vieles mehr, das uns noch erwartet, geschieht heute zum letzten Mal – vorerst auf jeden Fall. Denn eines steht für mich fest: Fabienne hat mich zum ersten Mal in offizieller Mission an die UNO begleitet. Aber ganz gewiss nicht zum letzten Mal.

Weiterlesen

Sigrid und Fabienne im Plenumsaal

OceanCare-News from NYC: „Kulturschock in der 5th Avenue“

Heute: Fabienne McLellan

Mittwochnachmittag, gegen vier Uhr: Sekundenlang herrscht Schweigen im Saal. Bis Sigrid die Hand auf den Knopf legt, der dem Chairman signalisiert, dass sie sich zu Wort melden möchte. Seine Exzellenz, Botschafter Nicholas Emiliou, bezeichnet Sigrid dieses Mal nicht als „Lady in the Back“, er spricht sie zur Abwechslung mit „OceanWorld“ an – und schaltet ihr Mikrophon auf live.

Weiterlesen

Sigrid Lüber informiert die Vereinten Nationen über die OceanCare Forderungen

OceanCare-News from NYC: „The Lady in the Back“

Heute: Sigrid Lüber

New York City, Mittwoch, 15. Juni 2016

Auf dem Weg zum UNO-Hauptquartier

Auf dem Weg zum UNO-Hauptquartier

Im Zeitalter der Düsenjets brauche die Seele, so sagt ein geflügeltes Wort, oft etwas länger, bis sie den vorauseilenden Körper wieder eingeholt hat. Heute morgen, am dritten Tag in New York, sind wir wirklich angekommen – auch seelisch. Biorhythmisch allerdings richten wir unsere innere Uhr nach wie vor an der mitteleuropäischen Sommerzeit aus – wobei der Sommer, wie wir hören, eher hier im Westen stattfindet! –, aber arbeitstechnisch hat uns der UNO-Alltag schon voll im Griff. Wenn wir morgens durch die Strassenschluchten der 45th Street Richtung UNO-Hauptquartier marschieren, ist es fast so, als gingen wir zur täglichen Arbeit.

Weiterlesen